wanderung_1.jpg

Klasse 3 - 2019/2020


Klassensprecher:   Stellvertreter:

Waldwandertag am 13.10.2020

Am Dienstag, dem 13.10.2020, war es endlich soweit, der erste Wandertag im neuen Schuljahr stand auf dem Programm. Vor allem unsere Erstklässler waren sehr aufgeregt, denn für sie war es der erste Ausflug in ihrer Grundschullaufbahn. Aber auch die Schüler der zweiten Klasse warteten voller Spannung auf diesen Tag.
Mit genügend Proviant in unseren Rucksäcken und wetterfester, warmer Kleidung machten sich die Klassen 1/2 a und 1/2 b gemeinsam mit Frau Reusche pünktlich um 8 Uhr auf den Weg Richtung Wald. Nach einer etwa einstündigen Wanderung erreichten wir unser Ziel schließlich, an dem wir schon von einigen Arbeitern des Forstamtes erwartet wurden. Nach einer kurzen Trinkpause waren wir schließlich bereit für unseren Arbeitseinsatz. Während die zweite Klasse damit begann einige Eicheln einzupflanzen, hatte die erste Klasse die Gelegenheit den Wald etwas genauer zu erkunden und sich mit Hilfe einiger Waldspiele die Zeit zu vertreiben. Anschließend wurden die Gruppen getauscht. So schafften wir es an diesem Tag über 100 Paletten Eicheln einzupflanzen. Wir hoffen sehr, dass diese zu gesunden Eichen heranwachsen und wir in 2 Jahren die Gelegenheit bekommen, sie in den Wald zu setzen.
Um für den Rückweg gestärkt zu sein, versorgte uns Frau Büchner – Schröder mit einem tollen Mittagessen. Auf unserer Speisekarte standen Wiener mit Brötchen, Muffins, Pizzaschnecken, sowie warmer Tee, um uns etwas aufzuwärmen.
Schließlich machten wir uns gegen 12 Uhr wieder auf den Rückweg zur Schule. Dort kamen wir etwas erschöpft, aber vor allem sehr glücklich wieder an, denn der Tag im Wald hat uns allen viel Freude gemacht.

Für die Organisation und Durchführung des tollen Ausfluges möchten wir uns herzlich bei Frau Reusche, Frau Büchner-Schröder und den Mitarbeitern des Forstamtes bedanken.




Wandertag - Klasse 2 - Nachhaltigkeit

Am 12.07.2021 waren wir Kinder der Klasse 2 mit Frau Lentz, Frau Lutz und Frau Rosenstengel wandern. Unser Wandertag stand unter dem Motto „ Nachhaltigkeit“. Zuerst schauten wir im Schulgarten, welche Obst- und Gemüsesorten wir selbst anbauen können und somit Transportwege und Plastikverpackungen einsparen können. Frau Lutz hatte Johannisbeeren aus dem eigenen Garten dabei, die wir uns schmecken ließen. Um Plastikmüll aus der Umwelt zu entfernen, nahmen wir Mülltüten mit auf unseren Weg. Zuerst liefen wir zu Moritz´ Vati der auf seinem Bauernhof eine Menge Tiere hält. Dort erfuhren wir etwas über die einzelnen Tierarten und ihre Nutzung. Wir bestaunten Hühner, Wachteln, Schweine sowie Enten- und Gänseküken. Schafe und Kühe gehören auch noch zum Hof, waren jedoch auf der Weide. Besonders gefielen uns die Hundewelpen, welche gerade 4 Wochen alt waren und das kleine Kätzchen. Mit ihnen konnten wir ausgiebig kuscheln.
Nach dem Aufenthalt auf dem Bauernhof wanderten wir, vorbei an der großen Kastanie, zum Waldrand Richtung Riechheim. Dabei sammelten wir eine Menge Plastikmüll aus der Umwelt, den achtlose Menschen zurückgelassen hatten. Am Waldrand machten wir ein Picknick und einige Spiele, die uns sehr gefallen haben. Als Überraschung brachte Emils Mutti jedem ein Eis. Nach unserem Aufenthalt führte uns unser Weg in einem großen Bogen zurück nach Osthausen. Uns allen hat dieser Tag sehr gefallen. Wir haben auf dem Bauernhof viel Interessantes erfahren und konnten beim Wandern einen wunderschönen Blick auf unsere Heimat genießen. Vielen Dank an Moritz Vati und Emils Mutti.

 

Osthausen Helau



 
Aktuell sind 41 Gäste online.

Copyright © 2022 Staatliche Grundschule "Astrid Lindgren" Osthausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.