leitbildentwicklung_6.jpg

Termine

<<  Juni 2022  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Wettbewerb Erneuerbare Energien 2022

Zum dritten Mal nach 2016 und 2017 beteiligte sich unsere Schule am Schülerwettbewerb "Erneuerbare Energien".
Dieser findet im Rahmen der Woche der erneuerbaren Energien im Ilm-Kreis statt. Dies ist ein Bauwettbewerb, bei dem mit Hilfe eines Starterpaketes, gesponsert vom Klimaschutzmanagement des Ilm-Kreises, mit jeweils einem Miniatur-PV-Modul und einem kleinen Motor, Modelle gebaut werden. Diese Modelle beschäftigen sich mit den Themen "Wind, Wasser und Sonnenenergie". Beim Bauen geht es uns vor allem um Originalität, Nachhaltigkeit und Kreativität.
Unsere Kin­der und ihre Eltern oder Großeltern waren dabei wieder sehr kreativ und es sind 25 ganz verschiedene Modelle, wie Windmühlen und Windräder, Karussells, Fahrzeuge und viele andere ganz tolle Sachen ent­stan­den.
Auch in diesem Jahr werden die Modelle durch eine unabhängige Jury bewertet und es erwarten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen aller Schulen attraktive Preise. 
Wir sind gespannt, ob das eine oder andere Modell unserer Schüler einen Preis gewinnt.
I

Waldjugendspiele 09.06.2022

Die Klassen 3 + 4 fuhren am Donnerstag, 09. Juni zu den Waldjugendspielen nach Erfurt. Rund um die Sängerwiese im Erfurter Steiger lernten die Kinder den Wald auf spielerische Weise kennen. Durch den ThüringenForst wurde dieser Tag organisiert. Auf einem ca. 3,5 km langen Parcours absolvierten die Schüler 5 verschiedene Stationen. An einer Station wurde die Photosynthese der Bäume erklärt. Um dies zu verstehen, wurde ein kleines Spiel durchgeführt. Hier mussten die Schüler mit einem Löffel über eine kurze Strecke Wasser transportieren und erhielten dafür eine Haselnuss und trugen diese auf dem Löffel wieder zurück. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei. Nun ging es zur nächsten Station. Hier lernten wir ein neues Spiel kennen - "Fledermaus und Motte". Hierbei wurde sehr viel gelacht. Auf dem Weg zur nächsten Station sollten die Schüler 10 verschiedene Blätter von Sträuchern oder Bäumen sammeln, um diese später zu bestimmen. An der nächsten Station erfuhren wir interessante Dinge über Tiere im Gewässer, wie z.B. Molche und Kaulquappen. Weiter ging es auf dem Parcours zur folgenden Station. Hier ging es um das Fällen der Bäume - warum diese gefällt werden oder auch gefällt werden müssen. Außerdem erhielten wir Baumscheiben, die frisch abgesägt wurden. Daran bestimmten wir das Alter der Bäume durch Zählen der Jahresringe. Die letzte Station war noch einmal sportlich. In zwei Gruppen aufgeteilt, standen die Schüler in zwei Reihen jeweils auf einer Baumscheibe und eine Scheibe war übrig. Nun hieß es, die Scheibe weiter zu reichen und dann auf die nächste Scheibe weiter zu rücken und die nächste Scheibe nehmen usw. bis wieder die Anfangsscheibe da lag. Damit waren alle Stationen absolviert und wir gingen zum Ausgangspunkt zurück. Hier gab es zur Stärkung ein leckeres Mittagessen. Außerdem konnten sich die Kinder noch im Baumklettern ausprobieren. Als Überraschung erhielt jede Klasse einen Pokal in Form eines Pilzes und dazu ein Gutschein. Die 3. Klasse für eine Entdeckertour auf dem Flugplatz in Erfurt und Klasse 4 für den Aktivpark in Hohenfelden. 
Vielen Dank für diesen tollen Tag den Mitarbeitern des ThüringenForst!

Leichtathletik-Sportfest am 21.06.2022

Am Dienstag, 21. Juni 2022 fand endlich wieder unser traditionelles Leichtathletik-Sportfest statt.  Es standen dabei die klassischen Disziplinen Sprint, Weitsprung und Ballwurf auf dem Programm. Außerdem wird auch der Dreikampf ge­wer­tet, d.h. die erreichten Punkte für die Weiten bzw. Zeiten in allen drei Disziplinen werden addiert und derjenige mit der höchsten Punkt­zahl gewinnt.
Um die Aufregung der Kinder etwas zu mildern, eröffneten wir un­ser Sportfest auf dem Sportplatz mit einer ge­mein­sa­men Erwärmung.  Somit gingen alle gut vorbereitet in die Wettkämpfe und es konnte losgehen.
Einige Schüler erzielten persönliche neue Bestleistungen und waren darauf sehr stolz. So schaffte Oskar einen neuen Schulrekord im Ballwurf mit 35,00 m.  Wer gerade nicht Laufen, Springen oder Werfen musste, hatte die Möglichkeit sich an der Spielstation mit den unterschiedlichsten Spielgeräten, wie Bällen, Stelzen, Frisbees, Seilen uvm. zu beschäftigen oder konnte sich kurz ausruhen, um neue Kräfte zu sammeln.
Im Rechenbüro wurden fleißig die Punkte addiert. Hier wurden die je­weils drei Besten pro Klasse und Disziplin sowie der Sieger bzw. Siegerin im Dreikampf ermittelt. Die Siegerehrung für das Sportfest fand am nächsten Tag auf dem Schulhof statt. Das Podest stand bereits bereit und einige probierten schon einmal aus, wie es sich anfühlt auf dem obersten Treppchen zu stehen.
Für die drei Erstplatzierten pro Disziplin und Klasse  gab es in diesem Jahr jeweils eine Medaille und eine Urkunde. Außerdem erhielten die drei Besten Mädchen und Jun­gen im Dreikampf einen kleinen Po­kal.
Ein großes Dankeschön geht an alle Eltern, die uns so tatkräftig als Kampfrichter beim Weitsprung, Ballwurf und beim Sprint unterstützten. Ohne Ihre Hilfe wäre so ein zügiger Ablauf nicht möglich.
Vielen Dank!
 

Theateraufführung "Hans im Glück" in der Turnhalle

Am Donnerstag, den 30.06. hatten wir Besuch des Parktheaters „Edelbruch“. Alle Kinder unserer Schule trafen sich in der 5. Stunde in der Turnhalle um das Märchen vom "Hans im Glück" zu sehen. Zwei Theaterschauspieler verstanden es, uns in die Märchenwelt zu entführen und uns Teil der Szenen werden zu lassen. So erlebten wir, wie sich Hans von seiner Mutter verabschiedete und in die weite Welt zog. Nach sieben Jahren machte er sich auf den Weg nach Hause. Von seinem Meister erhielt er einen Goldklumpen, den er gegen das Pferd, die Kuh, das Schwein, die Gans und den Schleifstein eintauschte. Besonders die Tierfiguren hatten es unseren Kindern angetan, da es die Schauspieler verstanden ihnen Leben einzuhauchen. Dabei waren die Kinder immer Teil des Theaterstücks. Sie gaben den Tieren Namen und passten auf sie auf, wenn Hans im Glück wieder einmal neu verhandeln musste. Auch musikalisch waren die Zuschauer gefragt und so sangen sie bei "Hänschen klein" und "Hoppe, hoppe Reiter" ganz selbstverständlich mit. Es war eine tolle Theateraufführung, die uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. 
Vielen Dank noch einmal an Frau Neubig, die diese Veranstaltung für uns organisiert hat.  

 
 
Aktuell sind 65 Gäste online.

Copyright © 2022 Staatliche Grundschule "Astrid Lindgren" Osthausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.